Emma Presso
Espresso Roast
Emma Presso

Durch die Liebe zu Honduras und seinen Kaffees, war eine Sache ganz klar: Das schreit nach einer aufrichtigen LOVE STORY! Und so begann Sie: Bauer René Arturo Martinez hatte im Jahr 2012 seine Ernte an eine aggressive Form des Pilzes Roya (vastatrix Hemileia) verloren. Die Finca hat dadurch extrem viele Kaffeepflanzen verloren und schwere finanzielle Verluste erlitten. Nach langen Überlegungen haben sie sich entschieden wieder in Kaffee zu investieren. Es fand jedoch eine Umorientierung bezüglich der Varietäten statt. Es wurden Kaffeevarietäten gepflanzt, die genetisch bedingt resistenter gegen diese Krankheit waren. Im Jahr 2017 konnte die erste exportfähige Ernte von Parainema geerntet werden. Carola von Meámbar dachte dabei an uns und so wurde diese erste Ernte von zwei Säcken zu unserem Weihnachtskaffee 2017. Diese besondere Beziehung machte die Entscheidung einfach, für diese Röstung Renés Kaffee auszuwählen: Thorsten wurde im Sommer 2018 Papa und zu Ehren seiner kleinen Tochter Emma entstand der Emma Presso. Dieses Jahr macht sich bereits die dritte Ernte zu uns auf den Weg.

Herkunft: Honduras
Region: Marcala, La Paz
Finca: San Andres
Varietät: Parainema
Aufbereitung: Gewaschen
Kaffeebauer: René
Charakter: Karamell, Malz, Mandel