Tante Anna
Coffee Roast
Tante Anna

Wo Onkel Otto ist darf Tante Anna nicht fehlen, denn jetzt kommts: Diese beiden gab es wirklich!

Volkers Onkel Otto, von dem er seine Zweitnamen erbte, liebte eine Frau namens Anna: Herzlich, mütterlich und, wie auch Onkel Otto, immer adrett. Ihre köllsche´ Frohnatur, findet sich in dem nach ihr benannten Kaffee wieder: Beerig, süß und nach Hagebutte duftend.

Dieser Kaffee aus Kenia macht seiner afrikanischen Herkunft alle Ehre, und haute uns mit seinem Geschmackprofil total aus den Socken. Er ist vor allem für Filterkaffeeliebhaber und für die, die gerne mal was anderes probieren, ein absolutes Muss!

Die Kapngetuny Society ist ein Zusammenschluss aus etwa 900 Farmern in Kericho County, die aus der umliegenden Region ihre Kaffee-Kirschen zur Wet Mill bringen. Alle Kaffees werden hier gepulped, trocken fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet. Diese Community im Herzen von Kenia hat 2015 die Initiative “Women in Coffee” ins Leben gerufen. Etwa 300 Frauen bewirtschaften hier eigenverantwortlich ihre Kaffeepflanzen. Sie werden für ihre Erträge unabhängig von den Ernten ihrer Männer entlohnt. Das Geld wird auf ihr persönliches Konto separat überwiesen.

Herkunft: Kenia
Region: Kipkelion, Kericho County
Aufbereitung: Gewaschen
Varietät: Batian
Farm/Kaffeebauern: Kapngetuny Society (Kooperative aus 100 Kleinfarmern)
Charakter: Melasse, Rum, Litschi
Optimal für: Handfilter, Aeropress, Stempelkanne